www.SkyatNight.de
 
Galerie
Ausrüstung
Webseiten
Pixel Plejaden und Sternfeld Perseus

M45 Plejaden und Sternfeld Perseusmouseover

M45 Plejaden und der California-Nebel im Sternbild Perseus - Per - Persei.

Kommentar:

Nach fast 2 Monaten war am 2. Weihnachtstag wieder klarer Himmel. Die richtige Zeit um den neuen IDAS LPS P2 Clip-Filter zu testen.

Die Plejaden (ein Sternhaufen, auch Siebengestirn genannt) kann man gut mit dem bloßem Auge erkennen. Die Plejaden durchqueren gerade eine Staubwolke, die von den hellen Sternen bläulich beleuchtet werden.

Der California-Nebel befindet sich schon im Sternbild Perseus. Es ist eine H-II-RegionH-II-Region: Eine H-II-Region ist eine interstellare Wolke aus ionisiertem atomarem Wasserstoff. Junge Sterne, die in der Wasserstoffwolke entstanden sind, senden große Mengen ultraviolettes Licht aus, das den Nebel um sie ionisiert und zum roten Leuchten bringt. die wegen der Form des US-amerikanischen Bundesstaates auch als California-Nebel bezeichnet wird. Der Nebel ist mit ca. 1000 Lichtjahren Entfernung die uns am nächsten liegende H-II-Region.

Aufnahmedaten:

Objekt: Messier 45 und California-Nebel
Teleskop/Optik: Canon EF 50mm 1:1,8 II bei f/3.2
Montierung: Vixen SP-DX mit Steuerung DMD-3
Kamera: Canon EOS 40Da bei 800 ASA
Filter: IDAS LPS P2 Clip-Filter
Belichtungsdaten: 20x30s, 20x40s (inkl. Dunkelbilder)
Datum/Uhrzeit: 26.12.2009 um 22:20 Uhr MEZ
Aufnahmeort: Hannover, Deutschland
Bearbeitung: DeepSkyStacker, PixInsightLE, Fitswork und Gimp 2.6
Bemerkung: Der helle Mond stand hoch am Himmel